EU2014.at ist…

…ein Informationsblog zur EU Wahl

Am 25. Mai 2014 werden die BürgerInnen der EU zum achten Mal an die Urnen gerufen um das Europäische Parlament direkt zu wählen. Was sind die Themen im Wahlkampf? Wie schaut das ganze in anderen Ländern aus? Wir verfolgen den Wahlkampf, analysieren, kommentieren und berichten. Zusätzlich bieten wir Hintergrundinformationen zur Europäischen Union: Wie ist sie entstanden, welche Bedeutung hat die Staatengemeinschaft für die österreichische Politik und wer entscheidet da eigentlich? Diesen und vielen anderen Fragen werden wir laufend auf den Grund gehen.

…ein Peer-to-Peer Projekt

Anders als bisherige Wahlblogs, die vor allem von ExpertInnen und JournalistInnen betrieben wurden, besteht die Redaktion von eu2014.at aus SchülerInnen. Wir wissen, was unsere SchulkollegInnen tatsächlich bewegt und sprechen die gleiche Sprache. Die EU ist nicht langweilig und unwichtig, sondern spannend und einflussreich. Das wollen wir auf Augenhöhe kommunizieren und sagen damit unnötigen Fremdwörtern und hochtrabenden Formulierungen den Kampf an.

…eine Journalismus-Workshop für SchülerInnen

Wir führen Interviews, berichten von Veranstaltungen, portraitieren die Mitgliedsstaaten, analysieren die Wahlkämpfe der Parteien und bereiten Informationen über Prozesse in der EU für Interessierte auf. Dadurch bekommen wir einen Einblick in die Arbeit von JournalistInnen und ihr bekommt gut aufbereitete Informationen über die EU.

…eine Diskussionsplattform

Unsere Artikel sollen  nicht unkommentiert bleiben sondern laden auch zur Diskussion ein. Du bist anderer Meinung, wünschst dir Informationen zu einem bestimmten Thema oder willst und sonst etwas mitteilen? Die Kommentarfunktion ist bei allen Artikeln offen und auch auf Facebook und Twitter freuen wir uns über rege Beteiligung.

Wir sind motiviert und freuen uns auf die nächsten Monate, auf viele interessierte LeserInnen und spannende Diskussionen!