EU Wahl

Am 25. Mai 2014 werden die BürgerInnen der EU zum achten Mal an die Urnen gerufen um das Europäische Parlament direkt zu wählen. Was sind die Themen im Wahlkampf? Wie schaut das ganze in anderen Ländern aus? Wir berichten, analysieren und kommentieren, ergänzt durch Erläuterungen zu Hintergründen und Wahlrecht.

Gewinner – Verlierer 2014

„Bildung ist das Wichtigste, um im Leben etwas zu erreichen.“

Martin_Schulz_2009

Plakativ

Titelbild-Plakate

This is why you should vote

Ulrike Lunacek: “Dein Europa kann mehr, als es bis jetzt macht und darum kämpfe ich.”

Lunacek

Ehrenhauser: „Ich glaube, gerade wir in Europa sollten ein Vorbild sein“

© Europäisches Parlament

Can lessons from political campaigns help solve the challenge of European citizens’ mobilization?

Koingelbrett
Veranstaltungen

Die Qual der Wahl – Ein Wegweiser durch den Informationsdschungel

Directional Signs

Karas: “Eine Stimme für die FPÖ ist eine Stimme für ein schwächeres Österreich in Europa”

original_Portrait

#EUdebate2014

Von links nach rechts:
Martin Schulz, Ska Keller, Guy Vorhofstadt, Jean-Claude Juncker

Angelika Mlinar: “Meines Erachtens gibt es auf EU-Ebene generell ein Demokratiedefizit.”

Angelika Mlinar

Europa Anders – Ein linkes Bündnis für ein “Europa der Menschen”

europa-anders-2

Wohin setzen wir unser Kreuzerl?

Stimmzettel

EP 2014: Welche Parteien kommen ins Europaparlament?

Fragezeichen1 Kopie

Alleinstellungsmerkmal: Wählen mit 16

bmfj_pk_31.03.2014_045

“Die Wahlen sind doch nur für die jungen Leute wichtig”

Mikrofon SW

Wahldiskussion: „Wieso kapiert ihr nicht, dass die Reichen bluten müssen?“

DSCF2167

Doppelt hält nicht besser

doppelte_rolle

Eugen Freund: “In St. Kanzian am Klopeinersee hat Politik nur einen sehr geringen Stellenwert gehabt.”

freund-klein

Auf dem Weg nach Brüssel: Die SpitzenkanidatInnen für die EU-Wahl

1024px-European_Parliament,_Plenar_hall